Süße Zaubereien – Torten und andere Kuchen

Diese Erdbeertorte macht Lust auf einen sommerlichen Kaffee-Nachmittag im Garten.

 

Und da sie ganz einfach zuzubereiten ist - siehe unten -, macht es auch Spaß die Gäste und sich selbst zu verwöhnen!

 

Nutzen Sie die Erdbeerzeit mit ihren frischen Früchten!


Biskuittorten - luftig und lecker

Hier möchte ich gerne ein paar Tortenrezepte vorstellen, die schnell „gezaubert“ sind. Die Basis ist – wenn nicht anders angegeben, ein heller Biskuit aus 3 Eiern, der eine nicht zu hohe Torte für kleine Kaffeerunden hergibt.


Biskuit - Grundrezept für eine Torte mittlerer Höhe

Zutaten:

3 Eier (o. 4 Eier G.kl.S)

4 geh. Essl. Zucker

1 Teel. Backpulver

2 geh. Essl. Stärke

2 geh. Essl. Mehl

Zubereitung:

Eier trennen, Eiklar schnittfest schlagen und mit Zucker zu einer Baisermasse verarbeiten. Die Eigelbe und das Backpulver unterrühren. Zum Schluss Mehl und Stärke unterheben. In eine mit Backpapier ausgelegte Springform mit 26 cm Durchmesser geben und bei 175oC (keine Umluft!) ca. 25 Min. backen.


Trüffel-Torte

Zutaten:

1 Biskuit mit 1,5 Essl. Kakao

2 x 200 ml Sahne

200 gr. Bitterschokol.

10 gr. Butter, Zimt

6 Essl. Orangenlikör

1 Teel. Vanilleextrakt

3 Blatt Gelatine

Kakao, Trüffelpralinen

Zubereitung:

Biskuit mit ungesüßten Kakao + 1Eßl. Zucker her-stellen. 1 Becher Sahne erhitzen und Schokolade und etwas Zimt darin auflösen, Butter unterrühren und etwas abkühlen lassen. Tortenring um den Boden legen und die dickliche Schokosahnemasse ohne zu schlagen auf dem Boden glatt streichen. Kühlen. Gelatine in etwas Wasser auflösen und den Orangenlikör unterrühren. Die restliche Sahne fest schlagen, die Gelatine unterziehen und auf der Trüffelmasse unregelmäßig verteilen. Mit halbierten Trüffelpralinen und Kakao dekorieren.


Erdbeer-Torte ganz einfach

Zutaten:

1 Biskuit

knapp 1kg Erdbeeren

3 Pkt. Gelatine

500 gr. Sahnejoghurt

5 Essl. Zucker

1 Teel. Vanille



Foto - siehe Seitenanfang

Zubereitung:

Das Biskuit in einer Obstbodenform backen. Nach dem Auskühlen einen Tortenring herumlegen und für 30 Min. in eine Eisfach stellen. Die Gelatine in etwas Wasser auflösen. Die Erdbeeren reinigen und 12 gute Früchte beiseite legen. Von den Übrigen den Blattansatz entfernen und grob pürieren. Die Gelatine auflösen. Mit etwas Erdbeersaft angleichen und dann in das Fruchtpüree unter Rühren hinein geben. Mit Zucker, Vanille und Sahnejoghurt, z.B. Traum von Eiderstedt, vermengen. Die Mischung auf den Boden geben und nach kurzer Zeit mit den ganzen Erdbeeren belegen.



Möhrentorte

Zutaten: 6 Eier, 150 gr. Zucker, 5 Essl. Zitronensaft, 250 gr. gemahlene Mandeln, 250 gr. geriebene Möhren, 80 gr. Buchweizenmehl, 1 Teel. Backpulver, Salz

 

Zubereitung: Eier mit dem Zucker hellcremig rühren. Nacheinander dann die weiteren Zutaten einrühren. In eine gefettete beschichtete Springform geben und bei 175oC im vorgeheizten Ofen rund 60 Min. backen. Wer mag, kann den abgekühlten Kuchen mit einer Puderzuckerlasur überziehen und mit Marzipankarotten garnieren.

Walnuss-Schlemmerkuchen

Zutaten: 6 Eier, 100 gr. Zucker, 100 gr. Rapsöl, 125 gr. geröstete gemahlene Walnüsse, 2 Essl. Schokoraspel, Salz

 

Zubereitung: Eiklar fest schlagen und mit dem Zucker zu einer cremigen Masse rühren. Die übrigen Zutaten vorsichtig unterheben. Auf ein gefettetes Blech geben und bei 175oC im vorgeheizten Ofen rund 35 Min. backen. Mit Puderzucker bestreuen oder mit Schokoguss überziehen.


Gut gerührt - Rührkuchen

Walnusskuchen

Zutaten

5 Eier                             150 ml Eierlikör                     100 gr. Rapsöl

250 gr. Mehl                    100 gr. Zucker                       200 gr. Walnusskerne

100 gr. Schokolade          1 Pkt. Backpulver

Zubereitung:

Alle Zutaten in eine Schüssel, umrühren, in eine gefettete Springform geben und bei 200o C ca. 45 Min. backen. Alternativ in der Mikrowelle garen: 2 l Gefäß, 6 bis 7 Min. auf höchster Stufe garen, 6 Min ruhen lassen. Mit Puderzucker bestäuben.


Apfel-Möhren-Torte

 Zutaten:

5 Eier, 1 Prise Salz, 100 gr. Zucker, 2 unbehandelte kleine Orangen, ½ Teel. Zimt, 2 Teel. Backpulver, 2 Essl. Stärke, 100 gr. gem. Mandeln, 100 gr. gem. Nüsse, 200 gr. Möhren, 200 gr. entkernte Äpfel, 200 gr. Sahne

 

Zubereitung:

Orangen waschen und die Schale abraspeln, danach auspressen. Möhren und Äpfel grob raspeln und mit dem Orangensaft und der Hälfte der Schale versetzen. Eier trennen und das Eiklar mit etwas Salz fest schlagen. Den Zucker reinrieseln lassen und weiterschlagen bis eine cremige Masse entsteht. Eigelbe, Zimt und Backpulver kurz einrühren. Alle übrigen Zutaten bis auf die Sahne unterheben. Im vorgeheizten Backofen bei 175o C (keine Umluft!) ca. 40 Min. backen. Sahne schlagen und auf Rand und Oberfläche des abgekühlten Kuchens streichen. Ggf. mit dem Sahnerest Tupfer spritzen und mit der übrigen Orangenschale dekorieren.

 

Eierlikörkuchen

Zutaten:

1/8 l Rapsöl                                       1 Essl. Zitronensaft

5 Eier                                                    ¼ l Eierlikör

175 gr. Zucker                                   200 gr. gem.Mandeln

1 Backpulver                                     1 Prise Salz

100 gr. Stärke                                    100 gr. Mehl

Bittermandelöl                                 Puderzucker

Zubereitung:

Alle Zutaten, ausgenommen Puderzucker, zusammenrühren und in eine gefettete Gugelhupfform einfüllen. 45 bis 55 Min. bei 185oC Umluft backen. Mit Puderzucker bestäuben.


Apfelkuchen mit Marzipan-Mandel-Rahm

Zutaten:

Für den Rührteig: 100 gr. Rapsöl, 100 gr. Zucker, 2 kl. Eier, ½ Tüte Backpulver, 200 gr. Mehl, ggf. etwas Milch

Für den Belag: 5 – 6 Äpfel (je nach Größe), 1 Ei, 50 gr. grob geriebenes Marzipan, 50 gr. Mandelblätter, ½ Teel. Vanille, 1 Essl. Zucker, 1 Becher Sahne

Zubereitung:

Alle Zutaten zu einem geschmeidigen All-in-one-Teig verrühren und ggf. noch Milch einarbeiten. In eine gefettete Torten- oder Pizzaform von 26-28 cm Durchmesser verstreichen. Die Äpfel vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Die Viertel in 2 bis 4 Spalten teilen und damit den Teig kreisförmig reichlich belegen. Aus den übrigen Zutaten eine Eier-Sahne herstellen und über die Apfelspalten gießen. Im vorgeheizten Backofen bei 160o C Umluft ca. 35 Min. backen.


Streusel - Ein Teig für alle Fälle

Grundrezept

Zutaten:

Zubereitung:

1 Ei, Salz

200 gr. Butter

120 gr. Zucker

1 Teel. Vanilleextrakt

350 gr. Mehl

Ei, Butter, Salz, Zucker und Vanille sehr gut verrühren. Dann das Mehl langsam mit dem Rührhaken zu einer krümeligen Masse verarbeiten. Zu schnelles Rühren verklumpt den Teig!

Diese Menge reicht für Boden und Rand (2/3 der Menge) und Belag (1/3) für eine Pie- oder Springform von 26 cm Durchmesser oder für den Boden eines Kuchens in einer Fettpfanne von ca. 27 x 40 cm.

Johannisbeertorte

Zutaten:

Zubereitung:

2/3Rezept+1T.Back-pulver

500 gr. rote Johannisbeeren

3 Eier

100 gr. Zucker

1 Essl. Obstwasser

125 gr. gem. Nüsse

2/3 Streuselrezept (1 Ei, 100 gr. Butter, 250 gr. Mehl, 80 gr. Zucker) plus 1 Teel. Backpulver und ggf. mit etwas Zimt zubereiten und alles für Boden und Rand einer 26 cm-Springform verwenden. Eier trennen und Eiklar fest schlagen. Zucker reinrieseln lassen und cremig schlagen. Eigelbe kurz einrühren und Nüsse, Obstwasser und Früchte unterheben. Im vorgeheizten Backofen bei 175o C Umluft ca. 35 Min. backen.

Vanilletörtchen

1 Rezept Streuselteig

¼ l Milch

¼ l Sahne

2 Essl. Sahne-Puddingpulver

75 gr Zucker

2 Teel. Vanilleextrakt

6 Eigelb

Den Teig wie zuvor beschrieben zubereiten.

Damit 12 gefettete Muffinformen (oder mit Papierförmchen versehen) auskleiden.

Den Puddingpulver mit etwas Milch glatt rühren. Sahne, Zucker, Vanilleextrakt und Milch aufkochen und mit dem Puddingpulver-Gemisch andicken. Die Eigelbe sofort danach hineingeben und unterrühren. Die Masse auf die Törtchen verteilen. Im auf 200 Grad vorgeheizten Backofen rund 20 Min. backen. Rund 5 Min. auskühlen lassen und dann vorsichtig aus den Formen nehmen und auf einem Gitter weiter auskühlen lassen.

Sauerkrauttorte

Zutaten:

Zubereitung:

2/3 Rezept Streuselteig ohne Zucker aber mit 1 Teel. Salz

2 Zwiebeln

1 Paprika

3 Cabanossi

1 kl. Dose Sauerkraut

1 Becher Sahne

3 Eier

Oregano, Kümmel, Schnittlauch, Salz, Pfeffer

Den Ofen auf 175o C vorheizen Das Sauerkraut gut auspressen und abtropfen lassen. Die Zwiebeln und die Paprika würfeln. In etwas Öl andünsten. Zwischenzeitlich die Cabanossi in kleine Scheiben schneiden und mitdünsten. Das Sauerkraut klein schneiden und unterheben und kurzzeitig mitdünsten. Würzen und abkühlen lassen. Einen Streuselteig ohne Zucker herstellen und in eine gefettete Tortenform drücken. Unter die Sauerkrautmischung die Eier und die Sahne rühren und auf den Streuselteig geben. Rund 35 Min. bei Umluft backen.


Kleingebäck

Apfelstuten

Zutaten:

 

2 mittlere Äpfel, 150 gr. Mehl, 2 Eier, 1 Essl. Zucker, ½ Teel. Vanille, 125 gr. Quark, 3 Essl. Öl, 1 Teel. Backpulver

 

Zubereitung:

 

Eine breiige Masse aus allen Zutaten ausgenommen Mehl und Äpfel herstellen. Das Mehl gut unterrühren. Die beiden Äpfel entkernen und in kleine Würfel schneiden. Diese unter den Teig heben und mit kleinen Löffeln kleine Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Bei 175o C rund 20 Minuten backen.


Plätzchen

Marzipanhäufchen

400 gr. Marzipan mit 3 Eiweiß, 100 gr. Puderzucker und 60 gr. Mehl verrühren. Kleine Häufchen mit Teelöffeln abstechen und in 100 gr. Mandelblättern wälzen. Teigkugeln auf ein mit Papier ausgelegtes Backblech setzen und bei 175oC rund 20 Min. backen. Plätzchen noch heiß mit einem Eigelb bestreichen.