Eier aus dem Topf – Eibrote, Dipps und Salate mit Ei


Soße Bozener Art

Zutaten:

Zubereitung:

4 Eier

1,5 Essl. Senf, 2 Essl. Öl

1 Essl. Mayonnaise

5 Essl. Milch, 2 Essl. Joghurt

4 Essl. Kräuter, gehackt

Salz, Pfeffer

Die Eier 5 bis 7 Min. kochen. Nach dem auskühlen zusammen mit den anderen Zutaten ausgenommen Kräuter pürieren. Mit Kräutern und Gewürzen abschmecken. Fertig ist eine kalte Soße, die gerne zu Spargel verwendet wird. Kann auch ohne Milch gut als Dipp zu Brot und Rohkost gereicht werden.

 

Lachs-Eier-Creme

6 Eier so kochen, dass das Eigelb fest aber nicht zu hell ist. Nach dem Schälen zusammen mit 1 Teel. Meerrettich, Salz Pfeffer, 100 gr Creme fraiche, 50 gr Frischkäse und 100 gr. geräuchertem Lachs fein pürieren. Ggf. mit etwas Zitronensaft und Schnittlauchröllchen abschmecken. Diese Creme schmeckt nicht nur als Brotaufstrich sondern eignet sich auch als Dipp zu Pallkartoffeln u.a.

Eier auf Spargel-Schinken-Dressing

12 Eier hart kochen. 1 Glas grünen Spargel abtropfen lassen und iIn 1 cm lange Stückchen schneiden. In ein Küchenpapier oder Handtuch wickeln. 50 gr. gekochten Schinken würfeln. Einige Halme Schnittlauch in Röllchen schneiden.

 

Vier hartgekochte Eier schälen und mit 150 gr. Creme fraiche fein pürieren. Mit 1 Essl. Senf, etwas Pfeffer, Salz und Zitronensaft abschmecken. Das Dressing in eine flache Schale füllen, die verbliebenen Eier ebenfalls schälen und mit der Anschnittfläche nach oben auf der Soße platzieren. Mit dem Spargel, dem Schinken und dem Schnittlauch bestreuen.

Eier-Oliven-Dipp

6 Eier hart kochen und schälen. Die Eigelbe aus den Eiern lösen und zusammen mit 3 Essl. Essig, 6 Essl. Öl und 1 ½ Teel. Senf glatt rühren. Alle übrigen Zutaten ganz fein hacken in die obige Mischung rühren. Mit Zucker, Salz, Pfeffer abschmecken. Ganz lecker zu Rohkostgemüse, Pellkartoffeln, kräftigem Brot.

Sacherkäse

- Österreichischer Ei-Aufstrich nach dem Gastronom Sacher -

 

6 gekochte Eier mit einer Gabel fein zerdrücken oder pürieren. Zusammen mit 200 gr. Quark, 2 Essl. Sauerrahm, 50 gr. weicher Butter, 2 bis 3 feingehackte Sardellenfilets und einer feingehackten kleinen Zwiebel verrühren. Mit 1,5 Teel. Senf sowie Salz und Pfeffer abschmecken. Zuletzt 3 Essl. Schnittlauchröllchen unterheben. Passt als Brotaufstrich, aber auch ganz lecker zu Rohkostgemüse oder Pellkartoffeln.

 

Ei-Thunfisch-Dipp

6 gekochte Eier mit einer Gabel fein zerdrücken. Zusammen mit einer Dose Thunfisch (ohne Sud), 1 Becher Creme fraiche, 2 Essl. Mayonnaise, 1 kleinen saure Gurke in feinen Würfeln verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zuletzt Schnittlauchröllchen von einem Bund Schnittlauch unterheben. Passt als Brotaufstrich, aber auch ganz lecker zu Kartoffeln.

Hüttenkäse-Ei-Aufstrich

6 gekochte Eier mit einer Gabel fein zerdrücken. 4 saure Gurken ganz fein würfeln und das Gurkenwasser abtropfen lassen, Eine halbe rote Paprika ebenfalls fein würfeln und mit einem Küchentuch etwas abtropfen. Alles zusammen 2 Essl. Sauerrahm, einem Becher Hüttenkäse (200 gr.) und einer fein gehackten Knoblauchzehe sowie einer kleinen ebenfalls fein gewürfelten Zwiebel verrühren. Mit Salz, Paprika, Curry und Pfeffer abschmecken.

Allerlei dabei – Eier mit Soße


Am Wochenende koche ich immer ein paar Eier mehr, als es für das Frühstück notwendig wäre. Und manchmal verwende ich sie dann für ein Mittagessen, zu dem ein Eiergericht mit Soße gehört. So geht’s einfach schneller! Zumeist passen Pell- oder Salzkartoffeln oder ein Kartoffelbrei sehr gut dazu. Hier ein paar Saucenrezepte für 8 Eier.

Grundrezept

Zutaten:

50 gr. (knapp 2,5 Essl.) Butter

1 Zwiebel, gewürfelt

40 gr. (knapp 2,5 Essl.) Mehl

¼ l Milch / Sahne

¼ l Brühe / Gemüsebrühe

Gewürze / Salz / Gemüse / u.a.

8 gekochte Eier

Zubereitung:

Butter in einem Topf auflösen, die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten, anschließend das Mehl darin anschwitzen. Mit der Flüssigkeit löschen und aufkochen. Würzen. Ggf. mit gegartem Gemüse oder z.B. gekochtem Schinken sowie die geschälten gekochten Eier zugeben.


Käsesoße

40 gr. (knapp 2,5 Essl.) Mehl in 50 gr. (knapp 2,5 Essl.) Butter anschwitzen. Mit ¼ l Milch und ¼ l Brühe ablöschen. Ca. 150 gr. Gouda oder Edamer fein reiben und dazugeben. Mit Pfeffer und 1 bis 2 kleingeschnittenen Bund Schnittlauch sowie ggf. Salz abschmecken.

Senfgurkensoße

Schwitze wie oben jedoch ohne Käse herstellen und ablöschen. Ein kleines Glas Senfgurken abtropfen lassen und die Gurken in kleine Würfel schneiden und zur Soße geben. Mit 2 bis 3 Teel. mittelscharfem Senf, Salz, Pfeffer, Zucker und ggf. Schnittlauchrollen abschmecken.