Hoftor in diesem Jahr am 17. und 18. Juni 2017

Unser Offenes Hoftor fand am 17. und 18.Juni 2017 statt. Zahlreiche Besucher nutzten die Gelegenheit, sich davon zu überzeugen, wie wohl sich unsere Hühner im Stall und auf der Wiese bei uns fühlen. Von dem Besucherraum hoch über den Hennen (siehe Foto ganz unten), sahen sie die Tiere, wie sie sich im Stall frei bewegen können, wo sich die Nester befinden und was sonst noch zum Wohlbefinden der Tiere beiträgt.

 

Zeitgleich öffneten wir auch unseren privaten Garten im Rahmen des "Offenen Garten Schleswig-Holstein".  Bei bestem Wetter genossen viele Menschen den Blick auf den Wittensee, umgeben von unserem liebevoll gestalteten Garten. Wir konnten ihnen dabei auch unseren ersten Hühnerstall vorstellen, der mittlerweile zu einem Gartenhaus umfunktioniert wurde.

Ein Dankeschön allen, die unsere Spendendose zugunsten des gemeinnützigen Vereins Naturpark Hüttener Berge e.V. großzügig gefüllt haben. 555 Euro konnten  wir dem Vorsitzenden des Naturparks übergeben. Herr Messerschmidt von der Eckernförder Zeitung (s.u.) war bei der Übergabe dabei.

 

P.S.: Ein klitzekleinen Einblick bekommen Sie im NDR Fensehbeitrag Dorfgeschichte Klein Wittensee. Näheres in unserem "Stallgeflüster".


Wanderung der Landfrauen Hüttener Berge

Am 10.Juni 2017 unternahmen die Landfrauen Hüttener Berge eine Wanderung in der Feldmark von Klein Wittensee. Dabei stand ein Besuch auf unserem Hof auf dem Programm.

 

Folgender Artikel erschien daraufhin in der Eckernförder Zeitung:

 


Rund 100 Gäste konnten sich ein Bild machen!

Offenes Hoftor im letzten September gut besucht

Das Wetter konnte nicht besser sein - bei strahlendem Sonnenschein spazierten zahlreiche Gäste über den Hofplatz und auf dem Hühnerwanderweg zwischen den Wiesen. Groß und Klein ließen sich vieles Wissenswertes beim Blick von der Besucherempore hoch über den Hühnern erläutern. So manche Frage wurde gestellt, und deren Antwort mit einem "Aha" zur Kenntnis genommen.

 

Wir sagen herzlichen Dank für soviel "Neugierde".

 

Ihre Familie Schröder

 

P.S. Wir werden sicherlich wieder so einen Tag für interessierte Besucher/innen vorbereiten. Schauen Sie auf diese Seite oder achten Sie beim Einkauf unserer schmackhaften Eier auf den Plakataushang am Eierregal in Ihrem Lebensmittelmarkt.

Das Besondere - unser Besucherraum

Sie wollen es mit eigenen Augen sehen, ...

... wie es den Hühnern geht, wie sie sich im Stall frei bewegen, von einer Sitzstange zur nächsten flattern, in der Einstreu scharren, und wo die kuscheligen Nester zu finden sind, wo die Hennen gefüttert werden und vieles mehr.

 

Mit eigenen Augen erkunden Sie - wie zahlreiche andere Gäste bereits zuvor -  hoch oben über den Legehennen deren Umgebung. Sie werden erleben, wie sich die Tiere wohlfühlen, wie sie in ihrem Stall "herumwuseln" ohne von Besuchern "abgelenkt" zu werden.

 

Übrigens können sie nach dem Stallbesuch, für den Sie sich nicht einmal Einwegkleidung überziehen müssen, einen Spaziergang auf unserem "Hühner-Wanderweg" unternehmen und die Hennen beim Scharren und Picken auf der Wiese beobachten. Es ist schon erstaunlich, wie weit sie manchmal unterwegs sind, um an geeigneten Grashalmen zu "knabbern".

 

Im nachfolgenden Artikel, den wir hier mit freundlicher Genehmigung des Bauernblattes für Schleswig-Holstein veröffentlichen dürfen, wird diese besondere Idee der Besucher-Empore näher beschrieben.

 

Download
Bauernblatt für Schleswig-Holstein: Die Besucherempore auf dem Wittenseer Hühnerhof
Bauernblatt Aug-13 - Regionales S 12 Hom
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB

Sollten Sie Interesse haben, einmal selber einen Blick in unseren Hühnerstall zu werfen und sich rund um's Thema Huhn und Ei auf unserem Wittenseer Hühnerhof informieren zu wollen, so sind uns Besuchergruppen mit mind. 10 Teilnehmern nach rechtzeitiger Terminabsprache willkommen. Ob Schulklassen oder Vereine oder, oder, oder - rufen Sie uns dazu unter der Telefonnummer 04356-203 an.